Praktikumsausstellung am 26. Oktober 2017

Nach den zwei-, bzw. dreiwöchigen Praktika der 9. und 10. Klassen, gleich zu Beginn des Schuljahres, haben sich die Schüler und Schülerinnen in den darauffolgenden Wochen aktiv mit ihren Erfahrungen und Erlebnissen auseinandergesetzt und in unterschiedlichen Aufgaben reflektiert.

Der Höhepunkt dieser Arbeit war die Praktikumsausstellung, bei der die Schüler und Schülerinnen ihre Erkenntnisse in Form einer kleinen Messe darstellten. Hierzu waren nicht nur die Eltern, sondern auch die Betriebe und Gäste aus den umliegenden Gemeinden eingeladen.

Vor der Ausstellung stand allerdings noch eine ganze Menge Arbeit. Am Vorbereitungstag wurden kreative Ideen entwickelt, wie der kennengelernte Beruf gut dargestellt werden könnte. Es wurde gearbeitet und angefertigt, gebastelt, gemalt und gebaut. Klassenübergreifend arbeiteten Schüler und Schülerinnen mit gleichen Berufsbildern zusammen und ergänzten ihre Ideen und Erfahrungen. Klar, dass dieses oft einem großen Durcheinander glich, doch das Ergebnis am Ende des Tages stimmte optimistisch.

Am nächsten Vormittag wurde aufgebaut. Es wurden Tische, Stühle und Stellwände geschleppt, die angefertigten Plakate und Infomaterialien wurden angebracht und die Tische mit den Ausstellungsstücken dekoriert. Zeitgleich bereiteten freiwillige Schülerinnen und Schüler mit Frau Mönnig und Frau Borkowski im Hauswirtschaftsbereich der Schule die Speisen zu, mit denen die Gäste am Abend verwöhnt werden sollten.

Zum Mittag stand alles auf seinem Platz. Jetzt konnten die Schüler der 8. Klassen als erste „Messebesucher“ die Ergebnisse bewundern und sich über ihren späteren Wunschberuf informieren.

Nach einer stärkenden Mittagspause traf man sich am späten Nachmittag für letzte Vorbereitungen und wartete gespannt auf die Besucher.

Nun ging es los!   …und das Ergebnis war grandios!

Gleich zu Beginn stürmten viele Besucher die Aula. Nach einem Musikstück der Schulband mit Herrn Martynus begrüßte der Schulleiter Herr Bollmann die zahlreichen Gäste. Es folgte eine Darstellung von Alicia Templin und Gordon Pfundt über „Ausbildungsberufe bei der Firma Symrise“. Ein weiterer Song der Schulband folgte und dann zeigte Emily Bruns, wie man den „perfekten Tisch“ eindeckt. Die Schüler Jannik Hahn, Jan Kittelmann und Nico Hesse boten als dritten Vortrag praktische Unterweisung beim Reifenwechsel bei einem Pkw auf dem Schulhof …hierzu musste das Auto von Herrn Martynus herhalten.

Im Anschluss hatten die Besucher Gelegenheit, die vielen Infostände zu begutachten, den Schülerinnen und Schülern Fragen über die jeweiligen Berufe zu stellen und an Mit-mach-Aktionen oder Quiz-Fragen teilzunehmen. Das angerichtete Buffet, das für eine kleine freiwillige Spende den Gaumen verwöhnen durfte, wurde dabei sehr gut angenommen. Es ergaben sich viele Gespräche und die Zeit verging wie im Flug.

Viele lobende Worte hatten die Gäste, bevor sie die Aula verließen und mit manch´ neuem Wissen den Heimweg antraten.

Gabi Dudek

Bildergallerie Praktikumsausstellung 2017